Ihre häu­figs­ten Fra­gen – un­se­re Ant­wor­ten.

Viele unserer Kunden haben die ähnlichen Fragen. Die wichtigsten haben wir hier nach Themen gesammelt und beantwortet. Vielleicht ist Ihre Frage ja auch dabei. Falls nicht, wenden Sie sich  einfach an unseren Kundendienst unter der Gratisnummer 0800 325 000 oder unter info@ebl.ch

Öffnungszeiten Hotline:

Mo.-Do. 7:30-12:00 | 13:30-17:00
Fr.           7:30-12:00 | 13:30-16:00

 

All­ge­mein

Kabelanschluss

Weshalb werden die Kabelanschlussgebühren bei der EBL Telecom AG entrichtet?

Die Kabelgebühren werden für die Wartung und den Unterhalt, den Signaleinkauf, den Störungsdienst sowie für den stetigen Ausbau verwendet. 

In den Kabelgebühren ist das unverschlüsselte Radio und TV Angebot, Gratis-Internet mit 10 Mbit/s und der Festnetzanschluss im Minuten Tarif bereits inbegriffen.

Um Produkte der UPC zu nutzen, ist der Kabelanschluss zwingend notwendig bzw. Voraussetzung!

Kündigung

Sie möchten Ihren Grundanschluss oder ein Zusatzprodukt kündigen? Bitte kontaktieren Sie unsere Service-Hotline für Kündigungen und Rufnummerntransfers zu einem neuen Anbieter.

Service-Hotline: +41 61 926 10 64

Unser Kundendienst wird sich umgehend um Ihr Anliegen kümmern.

Umzug

Umzug geplant?

Wir bitten Sie uns und der UPC den Umzug mindestens 30 Tage im Voraus zu melden.

Kontaktformular EBL: hier 

Umzug UPC: Hier gelangen Sie zu MyUPC

Kabelanschluss
  • Wenn der Kabelanschluss auf Sie gemeldet ist. D.h. Sie erhalten alle drei Monate eine Rechnung für den Kabelanschluss. Bitte den Umzug via Kontakformular oder  info@ebl.ch melden.
  • Wenn der Kabelanschluss über den Vermieter gemeldet ist, bitte dem Vermieter mitteilen, dass eine Mitteilung an uns gemacht werden soll.
UPC Produkte

Melden Sie den Umzug über MyUPC und sparen Sie CHF 35.-

  1. Loggen Sie sich bei MyUPC ein. Klicken Sie anschliessend auf „Service“ und dann auf „Umzug melden“.
  2. Folgen Sie den Anweisungen und geben Sie Ihre neue Adresse ein.
  3. Geben Sie Ihr Umzugsdatum ein und schicken Sie die Daten ab.

Aus administrativen Gründen kann es passieren, dass Sie nach Ihrem Umzug eine Rechnung für den aktuellen und den nächsten Monat zusammen erhalten.

Was passiert mit den UPC Produkten mit dem Umzug ins Ausland?

Dann haben Sie ein ausserordentliches Kündigungsrecht von einem Monat und können Ihren Vertrag mit uns per Umzugsdatum beenden. Der Vertrag wird auf Ende vom Folgemonat gekündigt, sollte uns die Kündigung nicht 4 Wochen vor Umzugsdatum erreichen. Um die Kündigung durchführen zu können, benötigen wir eine Abmeldebestätigung Ihrer jetzigen Wohnortgemeinde oder den Miet-/Kaufvertrag Ihrer neuen Liegenschaft

Schicken Sie diese bitte an folgende Adresse, Sie erhalten anschliessend eine Kündigungsbestätigung von uns:

UPC Schweiz GmbH
Postfach
8021 Zürich

Wir wünschen Ihnen einen guten Start im neuen Land und hoffen, Sie als Kunde wieder begrüssen zu dürfen, sollten Sie wieder in die Schweiz zurückkommen. Falls Sie das Modem oder die gemietete Mediabox noch nicht retourniert haben, senden Sie diese bitte an folgende Adresse:

UPC Schweiz GmbH
XPO Logistics Switzerland
Lagerhausstrasse 12
4914 Roggwil

Rechnungen

Ich verstehe meine UPC Rechnung nicht. Wo finde ich genaue Erläuterungen dazu?
  • Genaue Erläuterungen finden Sie auf der Musterrechnung. Diese können Sie hier herunterladen: Musterrechnung
Welche Fristen gelten bei der Begleichung der Rechnung?
  • Die Zahlungsfrist beträgt 30 Tage ab Rechnungsdatum.

Servicegebühren

Wie hoch sind die Aktivierungsgebühren?

Die Aktivierungsgebühr deckt sämtliche Kosten, welche bei einer Neubestellung oder einem Wechsel Ihres Empfangsgerätes/Abos anfallen. Darin eingeschlossen sind u.a. die technische und administrative Aufbereitung / Anpassung der Infrastruktur, gegebenenfalls der Versand des Geräts und der zugehörigen Zugangsdaten sowie die Aufschaltung des Gerätes bei Inbetriebnahme und die Aufschaltung eines neuen Produkts auf einem bestehenden Gerät.
CHF 99.-

Was passiert wenn ich auf ein günstigeres Abonnement wechsle?

Bei einem Abowechsel auf ein günstigeres Produkt als bisher fällt eine reduzierte Aktivierungsgebühr bei Abowechsel an. Wenn dieser Wechsel mit einem Geräteversand oder der Aufschaltung eines neuen Produkts auf einem bestehenden Gerät verbunden.
CHF 59.-

 
Wie teuer ist eine SIM-Karte von UPC?

Bei Neuaktivierung.
CHF 49.-

Wie teuer ist eine Ersatz-SIM-Karte?

Bei Ersatz der SIM-Karte (beispielsweise bei Verlust).
CHF 39.-

Vetragsauflösungen

Was kostet mich eine vorzeitige Vertragsbeendigung?

Bei einer vorzeitigen Vertragsbeendigung werden Ihnen die bis zum Ablauf der ordentlichen Vertragsdauer geschuldeten Beträge in Rechnung gestellt.
Abhängig von der Restlaufzeit

Was passiert mit der Fälligkeit von Teilzahlungen für Mobilgeräte?

Bei Kündigung eines Mobile- Abos, mit welchem zusätzlich ein Gerätekostenplan abgeschlossen wurde, werden alle noch ausstehenden Teilzahlungen per sofort fällig.
Abhängig vom Vertrag

Sonstiges

Wie schütze ich mein Gerät vor Blitzschäden?
  • Bitte nehmen Sie beim Gewitter alle Geräte vom Strom- und Telefonnetz. Ziehen Sie dafür die Stecker raus.
  • Mit Hilfe einer Mehrfachsteckdose können alle Stecker bzw. Geräte direkt vom Stromnetz genommen werden.
  • Zusätzlich eignen sich Steckdosen mit Überspannungsschutz um bei allfälligem Blitzschlag gewappnet zu sein.
Störung durch Blitzschlag oder Unwetter – wie weiter?

Bitte trennen Sie zuerst Ihre Geräte zwei Minuten vom Strom. Falls dies nicht helfen sollte melden Sie uns Ihre Störung.

Mo­bi­le

Allgemein

Was ist der Unterschied zwischen den SIM-Karten?

Es gibt drei verschiedene SIM-Karten-Formate: Micro, Mini und Nano. Die drei SIM-Karten unterscheiden sich in der Grösse und sind alle in unserer 3-in-1 SIM enthalten. Welche SIM-Karte Sie benötigen, hängt von Ihrem Mobiltelefon ab. Bitte schauen Sie in den technischen Daten Ihres Mobilgerätes nach, welche SIM-Karte sich für Ihr Mobiltelefon eignet. In allen anderen Fällen, bitten wir Sie, im Admin Portal eine neue SIM-Karte anzufordern.

Wie richte ich die mobile Sprachmailbox ein?

Alle Kunden erhalten standardmässig eine Sprachmailbox. Wenn Sie einen Anruf nicht beantworten oder wenn Sie nicht erreichbar sind, werden Anrufer auf Ihre Sprachmailbox umgeleitet. So aktivieren oder deaktivieren Sie die Möglichkeit, dass Anrufer Ihnen eine Sprachnachricht hinterlassen können:

  1. Wählen Sie 086 gefolgt von Ihrer Mobilnummer
  2. Wählen Sie Menüoption 3, um die Einstellungen für Ihre Sprachmailbox zu ändern
  3. Wählen Sie Menüoption 4, um Ihre mobile Sprachmailbox zu aktivieren oder zu deaktivieren
Was ist WiFi Calling?

Mit WiFi Calling telefonieren Sie über das WLAN. Sie können also auch dort telefonieren, wo Sie keine Netzabdeckung haben, z.B. in geschlossenen Räumen.

Kann ich Notrufe über WiFi Calling machen?

Nein, Notrufe über die Nummern 112, 117, 118, 143, 144, 148 sind mit WiFi Calling nicht möglich. Das Mobiltelefon wird beim Wählen einer Notrufnummer automatisch ins Mobilfunknetz wechseln, sofern Empfang vorhanden ist. Benutzen Sie in einem Notfall das Festnetz oder das Mobilfunknetz.

Portierung der rufnummer

Wie lasse ich meine Rufnummer vom aktuellen Anbieter zur EBL Telecom bzw. UPC portieren?

Wenn Sie Ihre bisherige Mobilnummer von Ihrem aktuellen Mobilfunkanbieter behalten möchten, geben Sie dies bitte bei der Bestellung des UPC Mobile-Abos an. Wir bearbeiten Ihren Antrag kostenfrei und Sie erhalten von uns ein Portierungsformular, welches Sie bitte unterzeichnet an die UPC retournieren. Das gewünschte Datum der Portierung geben Sie als Kunde an. Achtung: Falls ein falsches Datum angegeben oder die vertragliche Mindestlaufzeit beim aktuellen Anbieter missachtet wird, kann vom aktuellen Anbieter eine Busse verhängt werden.

Roaming

Was ist Roaming?

Mit Roaming können Sie Ihr Handy oder sonstige mobile Geräte wie zuhause benutzen: Sie können Anrufe tätigen, auf dem mobilen Internet surfen und SMS versenden.

Bei der Nutzung des mobilen Internets (Datenroaming) verbrauchen Sie mobile Daten. Das Datenvolumen variiert nach der Grösse der Webseite und der Grösse der Anhänge, die Sie versenden, zwischen 1 Kilobyte (ein einfaches E-Mail) und mehreren Megabytes (Videos online schauen).

In welchen EU-Ländern habe ich mit Mobile Europe Flat Roaming inklusive?

Belgien, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland. Irland, Island, Italien, Kroation, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Malta, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Rumändien, Schweden, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechische Republik, Ungarn, Vereinigtes Königreich, Zypern.

Welche Anrufe sind in meinem Mobile Europe Flat Abo inkludiert?

Inklusive sind:

  • Unlimitierte Anrufe und SMS innerhalb der Schweiz
  • Unlimitierte Anrufe innerhalb des EU-Aufenthaltslandes
  • Ausgehende Anrufe in die Schweiz
  • Eingehende Anrufe im EU-Aufenthaltsland
  • Unlimitierte SMS vom EU-Aufenthaltsland in alle Schweizer Netze.

Nicht inkludiert und somit kostenpflichtig sind:

  • Anrufe von der Schweiz in EU-Länder
  • Ausgehende Anrufe zwischen EU-Ländern (von einem in ein anderes EU-Land)
Übersicht der Inlandstarife

Standardtarife innerhalb der Schweiz

Anrufe

gratis

in alle Schweizer Fest- und Mobilnetze

Daten

gratis

in der Schweiz mit High Speed Internet (4G+) bis Inklusivdaten aufgebraucht sind, danach surfen Sie bei reduzierter Geschwindigkeit (bis zu 128 kbit/s) kostenlos weiter oder auf ausdrücklichen Wunsch wieder mit High Speed Internet (4G+) für 2 Rp. pro MB. Senden Sie dazu eine SMS mit dem Text: "SPEED UP" an die Nummer: 872.

SMS

gratis

in der Schweiz

MMS (300 kB)

CHF 1.–/MMS

in der Schweiz

 

Sondertarife innerhalb der Schweiz

Persönliche Sprachmailbox

gratis

086 <Ihre Mobilnummer>

Gebührenfreie Nummern

gratis

0800x

Notfallnummern

gratis

112, 116xxx, 117, 118, 144, 147

Kurznummern (Kategorie 1)

20 Rp./Anruf

140, 143, 1414 , 1415

Kurznummern (Kategorie 2)

50 Rp./Anruf + 50 Rp./Min.

161, 162, 163, 164, 166, 1600

Schweizerisches Toxikologisches Informationszentrum

8 Rp./Anruf + 3 Rp./Min.

145

Auskunftsdienst für Menschen mit Behinderung

3.20/Anruf + 2.–/Min.

1145

Mehrwertdienste

Premium Preis

090x, 18xx

Spezialnummern (Kategorie 1)

30 Rp./Min.

0869x

Spezialnummern (Kategorie 2)

8.1 Rp./Min.

084x, 0878x

 

Übersicht der Tarife von der Schweiz ins Ausland

Tarife ins Ausland (Fest- und Mobilnetz):

Zone 1

55 Rp./Min.

Satellitenzone 1

5.30/Min.

Zone 2

60 Rp./Min.

Satellitenzone 2

8.30/Min.

Zone 3

1.20/Min.

SMS

10 Rp./SMS

 

Übersicht der Auslandstarife

Standart-Tarife:

Surfen Sie für nur CHF 0.30/MB in allen EU Ländern.*

*Belgien, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Irland, Island, Italien, Kroatien, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Malta, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechische Republik, Ungarn, Vereinigtes Königreich, Zypern.

Was passiert, wenn ich im Ausland bin und das Datenguthaben meines Mobile Europe-Abos aufgebraucht habe?

Wenn Sie Ihr gesamtes verfügbares Datenguthaben für die EU aufgebraucht haben, wird die weitere Datennutzung zum normalen Tarif berechnet. Der normale Datentarif für die EU liegt lediglich bei CHF 0.30/MB. Sie können allerdings jederzeit ein Datenroaming-Paket aktivieren, wenn Sie weiter kostengünstig surfen möchten.
 
Wenn Sie die Roamingkosten über das Inklusivguthaben hinaus unter Kontrolle behalten wollen, empfehlen wir Ihnen, in My UPC eine Datenroaming-Limite festzulegen. In der Standardeinstellung liegt die Limite bei CHF 100.–. Sie kann jedoch nach Belieben geändert werden.

Welcher WhatsApp-Datenverkehr wird nicht vom High-Speed-Datenvolumen abgezogen?

Die folgenden Aktivitäten werden in der Schweiz nicht vom inbegriffenen High-Speed-Datenvolumen abgezogen: Versand von SMS, Bildern, Videos, Dateien oder Audio-Dateien. Die folgenden Aktivitäten werden in der Schweiz vom inbegriffenen monatlichen High-Speed-Datenvolumen abgezogen: Anrufe und Video-Chats über WhatsApp und Chat-Backup. In der EU wird der gesamte WhatsApp-Verkehr vom Datenguthaben abgezogen

Was sind Roaming-Pakete?

Mit Roaming-Paketen können Sie im Ausland günstiger telefonieren oder surfen. Sie sind zeitlich begrenzt und mit einmaligen Kosten verbunden.

Wie sehe ich, ob das Roaming-Paket aktiviert wurde?

Nach dem Buchen des Pakets erhalten Sie eine Bestätigungs-SMS. Falls nicht, kontaktieren Sie uns unter: +41 800 66 88 66

Wie kann ich feststellen, wann mein Roaming-Paket aufgebraucht ist?

Wenn das Roaming-Paket aufgebraucht ist, erhalten Sie eine SMS. Wenn Sie bei 80% des Verbrauchs eine Status-SMS erhalten möchten, können Sie diese Option in My UPC unter Mobile > Kostenkontrolle > Benachrichtigung Inklusivguthaben aktivieren.

Was geschieht, wenn das Roaming-Paket aufgebraucht ist?

Wenn das Roaming-Paket aufgebraucht ist, erhalten Sie eine SMS. Ab dann gilt der normale Tarif für Europa (30 Rp./MB oder 30 Rp./Min. für Anrufe in die Schweiz, eingehende Anrufe im Ausland oder lokale Anrufe). Sie können aber auch sofort ein neues Paket buchen.

Wie viele Roaming-Pakete kann ich buchen?

Sie können beliebig viele Pakete buchen, aber es können maximal ein Data Pack und ein Voice Pack gleichzeitig aktiviert sein.

Fest­netz­te­le­fo­nie

Allgemein

Mein Telefon funktioniert nicht mehr. Was ist zu tun?
  1. Sind alle Telefongeräte von der Störung betroffen? Ja: weiter zu Punkt 3, nein: weiter zu Punkt 2.
  2. Trennen Sie das betroffene Telefongerät von der Stromversorgung und schliessen Sie es wieder an, damit das Gerät sich neu starten kann. Störung behoben: fertig, Störung nicht behoben: weiter zu Punkt 3.
  3. Überprüfen Sie die Internetverbindung. Falls keine Verbindung aufgebaut wird, gehen Sie bitte wie folgt vor:
    • Modem, WLAN-Router, Computer herunterfahren (vom Strom trennen) und anschliessend wieder neu starten. Falls dies keine Besserung bringt. Kontaktieren Sie bitte den Kundendienst unter folgender Nummer 0800 325 000.

Portierung der rufnummer

Wie lasse ich meine Rufnummer vom aktuellen Anbieter zur EBL Telecom bzw. UPC portieren?

Nutzen Sie mit einem Festnetzanschluss von UPC weiterhin Ihre bisherige Rufnummer. Erfahren Sie hier, wie das geht:

  1. Vollmacht zur Übernahme

Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie von uns eine Vollmacht zur Rufnummernübernahme.

  • Retournieren Sie diese unterzeichnet an folgende Adresse: 
    UPC Schweiz GmbH, Postfach, 8021 Zürich oder per Fax an 058 388 50 62.
  • Die Vollmacht gilt gleichzeitig als Kündigung Ihres Festnetzanschlusses bei Ihrem bisherigen Anbieter.
  1. Erreichbarkeit während der Übernahme
  • Unsere Empfehlung: Nutzen Sie ganz bequem bis zum Tag der Übernahme den Anschluss Ihres bisherigen Anbieters.
  • Steht Ihnen dieser nicht mehr zur Verfügung oder möchten Sie von Anfang an den Festnetzanschluss von UPC nutzen, können Sie bis zum Abschluss der Rufnummernübernahme bei Ihrem bisherigen Anbieter eine Rufumleitung einrichten. Dazu benötigen Sie während der Übergangszeit eine provisorische Rufnummer. Wie diese lautet, erfahren Sie im Kundencenter MyUPC unter der Rubrik „Produktübersicht“

Haben Sie Ihre provisorische Rufnummer gefunden, gehen Sie bitte wie folgt vor:

  1. Lassen Sie Ihr Telefon an Ihrem alten Anschluss installiert.
  2. Wählen Sie gemäss Anweisung Ihres bisherigen Anbieters *21 oder *21*.
  3. Als nächstes geben Sie Ihre provisorische Rufnummer ein.
  4. Beenden Sie Ihre Eingabe mit #.
  5. Warten Sie die Einschaltbestätigung ab und legen Sie danach auf.
  6. Nun können Sie Ihr Telefon an einem unserer Empfangsgeräte, Modem oder Horizon HD Recorder, anschliessen.

Während der aktiven Rufumleitung sind Sie nun unter wie gewohnt erreichbar. Tätigen Sie jedoch einen Anruf, sieht der Empfänger lediglich die provisorische Nummer auf seinem Telefon. Nach erfolgreicher Rufnummernübernahme endet die Umleitung automatisch.

  1. Übernahme der Festnetznummer
  • Die Rufnummernübernahme erfolgt in der Regel innerhalb von 15 Arbeitstagen nach Erhalt des Empfangsgeräts, Modem oder Horizon HD Recorder.
  • Sie werden in einem Brief über den genauen Zeitpunkt der Übernahme informiert. 

  1. Rufnummerübertragung abgeschlossen
  • ​​​Ihr bisheriger Festnetzanschluss und die provisorische Rufnummer sowie eine allfällige Umleitung wurden abgeschaltet.
  1. Tipps zur Kündigung bei Ihrem aktuellen Anbieter

Das Datum, an dem die unterzeichnete Vollmacht bei UPC eintrifft, gilt als Eingangsdatum der Kündigung bei Ihrem bisherigen Anbieter. Senden Sie uns deshalb die unterzeichnete Vollmacht möglichst rasch zurück.

  • Kündigen Sie den Festnetzanschluss bei Ihrem Anbieter NICHT selbst. Sie riskieren zusätzliche Kosten und den Verlust Ihrer Festnetznummer. Achtung: Abgesehen von Ihrem Festnetzanschluss müssen Sie alle weiteren Optionen bei Ihrem Anbieter selber kündigen, sofern Sie dies wollen. Dazu zählen Preselection, ADSL und ähnliche Verträge.
  • Bei der Kündigung sind die Bedingungen Ihres jetzigen Anbieters zu berücksichtigen. Die Abokosten sowie allfällige Nutzungsgebühren für Ihren bisherigen Festnetzanschluss bezahlen Sie mindestens bis zum Abschluss der Übernahme durch UPC. Im Gegenzug profitieren Sie bei uns von einer Wechselprämie im Wert von CHF 50.–. Senden Sie uns dafür die Kündigungsbestätigung Ihres Anbieters.
  • Falls Sie bei Ihrem Anbieter einen Anschluss mit mehreren Festnetzrufnummern besitzen, geben Sie auf dem Vollmachtsformular an, welche Rufnummern Sie zu UPC übertragen möchten. Die Übrigen werden auf das Datum der Übernahme gekündigt oder auf Ihren Wunsch beim bisherigen Anbieter belassen.

In­ter­net

Allgemein

Wie lange nach der Bestellung ist der Internetanschluss einsatzbereit?

Dies hängt von den Gegebenheiten Ihrer Liegenschaft ab (z.B. ob diese korrekt angeschlossen ist). Im Normalfall dauert es zwischen 1-6 Wochen.

Wie kann die Internetgeschwindigkeit getestet werden?

Unter folgendem Link können Sie Ihre Internetgeschwindigkeit messen: https://www.upc.ch/de/internet/speedtest/

Modemkonfiguration

Wie kann ich mein UPC Modem manuell konfigurieren?

Connect Box
Verbinden Sie Ihren PC, Ihr Smartphone, Tablet oder die UPC Connect App mit dem Internet Ihrer Connect Box und geben Sie folgende Adresse in den Internetbrowser ein: 192.168.0.1.

Das WLAN-Passwort finden Sie auf der Unterseite deines Modems unter "Settings password". Klicken Sie anschliessend auf "Erweiterte Einstellungen".

Horizon HD Recorder
Verbinden Sie Ihren PC, Ihr Smartphone, Tablet oder die UPC Connect App mit dem Internet deines Horizon Recorders und geben Sie folgende Adresse in den Internetbrowser ein: 192.168.0.1.

Als Benutzername und Passwort geben Sie bitte jeweils "admin" ein.

TV

Allgemein

Welche TV Sender kann ich empfangen?

Eine Übersicht aller TV-Sender können Sie hier downloaden.

Neue Senderliste zum Download

Wie kann ich die digitalen Sender empfangen?

Um das digitale Angebot von UPC Business zu empfangen, benötigen Sie lediglich einen Kabelanschluss, ein Antennenkabel und ein Fernsehgerät. Sofern Ihr Fernseher über ein CI+ Modul verfügt, ist keine Mediabox notwendig. Sollten die digitalen Sender bei Ihnen nicht automatisch vorhanden sein, führen Sie bitte gemäss dem Handbuch Ihres TV-Gerätes einen digitalen Sendersuchlauf durch.

Parameter für die jeweilige Region:

 

Network ID

Frequenz

Modulation

Symbolrate

Liestal

43058

522.0

QAM64

 

6900

Laufen

43057

506.0

QAM64

 

6900

Ittigen-Stettlen-Zollikofen

43020

426.0

QAM64

 

6900

Bernerlandschaft (Emmental)

43020

426.0

QAM64

 

6900

Luzernerlandschaft

43059

458.0

QAM64

 

6900

Sollte der Sendersuchlauf mit der Digicard nicht klappen, gehen Sie bitte folgendermassen vor:

  1. Entnehmen Sie die DigiCard inklusive Modul aus Ihrem TV-Gerät.
  2. Stellen Sie den Fernseher auf die Werkseinstellungen zurück.
  3. Führen Sie einen digitalen Sendersuchlauf durch.
  4. Stecken Sie nach dem Sendersuchlauf die DigiCard inklusive Modul wieder in Ihr TV-Gerät.

Falls dies nicht weiterhelfen sollte, schauen Sie bitte hier nach: Bedienungsanleitung Digicard

Wie überprüfe ich, ob mein Fernseher mit einem DVB-C Empfänger und CI+ Modul ausgestattet ist?

Ein entsprechender Aufkleber am TV-Gerät und/oder die Bedienungsanleitung des TV-Geräts geben Auskunft.

UPC TV

Wie nutze ich Replay TV?

Um Replay TV zu aktivieren, wählen Sie unter "Einstellungen" → "System" → "Replay" die Option OPT-IN. Ab diesem Moment werden die Sendungen der nächsten sieben Tage aufgenommen. Unabhängig davon werden Sie automatisch aufgefordert OPT-IN zu bestätigen, wenn Sie eine laufende Sendung von Anfang starten.

Sobald Sie OPT-IN mit OPT-OUT deaktivieren, wird die Aufnahme der laufenden Sendungen gestoppt.

Hört mir die UPC TV Box immer zu?

Nein, die UPC TV Box hört Ihnen nur dann zu, wenn Sie sie dazu auffordern – nämlich beim Drücken der VOICE Taste.

Wie viele Stunden kann ich in der Cloud aufnehmen?

2000 Stunden - unabhängig davon, ob in der SD- oder HD-Qualität.

Was passiert mit meiner DigiCard nach dem Kauf der UPC TV Box? Kann ich sie weiter benutzen?

Wenn Sie Ihre DigiCard gekauft haben, können Sie sie behalten. Falls Sie sie gemietet haben und jetzt zu einem neuen Portfolio wechseln möchten, wird die DigiCard abgeschaltet. Sie können sich auch für ein UPC TV Box Multiroom für geringere Kosten entscheiden.

Was passiert mit meinen Aufnahmen oder gemieteten Filmen, wenn ich meine UPC TV Box austauschen muss?

Da wir eine Cloud-Lösung anbieten, gehen Ihre Aufnahmen oder gemietete Filme nicht verloren. Sie können sie problemlos mit der neuen UPC TV Box abrufen.

MySports
Was ist MySports und was bietet dieses Produkt?

MySports ist ein Schweizer Sportsender, welcher packenden Live-Sport, unterhaltsame Talks mit starken Experten und aktuelle Hintergrundberichte zur Verfügung stellt. Der Basissender von MySports wird all unseren Digital TV Kunden im Grundangebot zur Verfügung stehen.

Unter der Dachmarke MySports werden sämtliche TV-, Online- und Social-Media-Aktivitäten vereint: Zum Portfolio gehört der TV-Sender «MySports One» (Deutsch und Französisch), der im Digital-TV-Angebot enthalten ist.

Die TV-Sender MySports 2 – 9 und weitere Sportsender (u.a. Sky Sport Bundesliga 1 HD, Eurosport 1/2 HD, Sport1 US HD) können als Zusatzpaket «MySports Pro» bestellt werden.
MySports gibt es exklusiv im Schweizer Kabelnetz. Darüber hinaus bietet mysports.ch aktuelle Nachrichten und ein umfangreiches Video-Angebot aus der Welt des Sports. MySports ist auf allen wichtigen Social-Media-Kanälen wie Youtube, Facebook, Instagram und Twitter aktiv.

MySports One zeigt das Beste aus dem Sport-Programm, 24 Stunden während 7 Tagen pro Woche. Exklusiver Live-Sport mit Fokus auf Eishockey und Fussball. Aber auch Handball-, Basketball-, Beachvolleyball-, Motorsport- oder Pferdesport-Fans kommen auf ihre Kosten. Ergänzt wird das Programm mit exklusiven und einzigartigen Inhalten aus der Welt von Red Bull.

Horizon HD Recorder

Wie behebe ich Fehler bei meinem Horizon HD Recorder?

Der Horizon HD Recorder lässt sich nicht einschalten
Überprüfen Sie, ob das Netzteil am Horizon HD Recorder und der Steckdose fest angeschlossen ist. Stellen Sie sicher, dass der Schalter auf der Rückseite des Recorders auf ON gestellt ist.

Das TV Gerät zeigt kein Bild oder Ton an
Überprüfen Sie, ob das HDMI bzw. SCART Kabel richtig angeschlossen ist. Überprüfen Sie die Verbindung zwischen dem Horizon HD Recorder und dem UPC Kabelanschluss. Falls ein zusätzliches Audiogerät angeschlossen ist, überprüfen Sie auch diese Verbindung. Prüfen Sie bei Tonproblemen gegebenenfalls, ob der Ton auf dem TV Gerät stumm geschalten ist.

Die Horizon Fernbedienung reagiert nicht
Überprüfen Sie, ob die Batterien leer sind und tauschen Sie diese gegebenenfalls. Eventuell ist die Fernbedienung nicht mehr mit dem Horizon HD Recorder gekoppelt.

Die Bildqualität ist schlecht oder verpixelt
Überprüfen Sie die Verbindung zwischen dem Horizon HD Recorder und dem UPC Kabelanschluss.

Aufnahmen erfolgen nicht wie gewünscht
Falls sich der Horizon HD Recorder z.B. bei den Aufnahmen nicht wie gewünscht verhält, führen Sie bitte folgende Schritte durch:

  1. Nehmen Sie die Box vom Strom.
  2. Powerbutton und "Channel - Taste" gleichzeitig gedrückt halten.
  3. Schalten Sie den Strom wieder ein (die Tasten weiterhin gedrückt halten).
  4. Sobald der Willkommensbildschirm erscheint, können Sie die Tasten loslassen.